Lampenfieber


Da übermässiges Lampenfieber in den Formenkreis der Ängste fällt, kann man Lampenfieber mit Hypnose sehr gut behandeln. Durch Hypnose werden unbewusste Verhaltensweisen neu konditioniert. Dadurch lösen sich die Blockaden. Auch seelische Belastungen werden aufgelöst. Moderne Hypnosetechniken helfen Ihnen dabei unbewusst laufende „Programme“ in eine positive Richtung zu lenken. Ziel der Hypnosebehandlung ist hierbei die Auflösung der zugrunde liegenden Ängste und Selbstwertprobleme.

Behandlung von Lampenfieber mit Hypnose

In der Hypnose werden die Betroffenen in die entsprechende Situation hineingeführt und dabei an die mit der Auftrittssituation verbundenen Gefühle herangebracht. Dabei kommt es häufig zu einer emotionalen Abreaktion  und zu Regressionen (Zeitsprüngen) in Situationen der Vergangenheit, in denen die Betroffenen dieselben Gefühle schon einmal wahrgenommen haben.

Die Behandlung von Lampenfieber mit Hypnose führe ich als ursachenorientierte Behandlung durch. Ergänzend bringe ich manchen Patienten im Anschluss an diese Behandlung die Selbsthypnose bei und arbeite dann  zusätzlich mit Suggestion und Körperankern. Die individuelle Vorgehensweise bespreche ich in der Regel nach der Anamnese.

 

© 1997 - 2013 Ruth Homberger │Betschürenstrasse 5 │ CH-8625 Gossau ZH │ ruth@chronische-schmerzen.ch │